Kontakt email email

HOCHZEIT AB 44 EURO!  
email
email: event@dwor-korona.pl

Wer ist der Verwalter Ihrer persönlichen Daten?
Der Administrator, d. h. die Stelle, die entscheidet, wie Ihre persönlichen Daten verwendet werden, ist
Dwór Korona Karkonoszy Sp. z o. o. mit Sitz in Sosnówka, Liczyrzepy Straße 20. (weiter „Wir”,
„DKK” albo „Spółka”) der Betreiber der Internetpräsenz unter der Adresse weddingpoland.de (weiter „DKK”).
 
Wie kann ich mit uns Kontakt aufnehmen, um weitere Informationen darüber zu erhalten, wie wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten?
Schreiben Sie an den von uns benannten Datenschutzbeauftragten. Hier sind die Kontaktdaten:
E-Mail-Adresse: iod@dwor-korona.pl
Anschrift: Inspektor Ochrony Danych DKK sp. z o.o., ul. Liczyrzepy 20, 58-564 Sosnówka.
 
Woher bekommen wir Ihre Daten?
Diese haben wir von Ihnen im Zusammenhang mit einer Informationsanfrage zu unseren Produkten erhalten. DKK-Dienstleistungen von Ihnen oder Ihren Angehörigen.
 
Was ist der Zweck und die rechtliche Grundlage der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch DKK?
Wir können Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, weil sie für die Korrespondenz, die Erbringung von Dienstleistungen und/oder die Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages erforderlich sind, ohne dass eine vorherige Registrierung und der Besitz eines DKK-Kontos erforderlich ist:
• die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege und die Nutzung der DKK-Website, einschließlich Transaktionen und Zahlungen für von DKK verkaufte Waren.
• Sicherstellung der Transaktionsabwicklung und der technischen Fehlerbehebung;
• Ausführung von Verträgen, die im Rahmen des Kaufvertrages mit anderen Nutzern von DKK abgeschlossen wurden;
• Bearbeitung von Beschwerden in DKK, wenn Sie solche Beschwerden einreichen;
• Bearbeitung Ihrer Anfragen an uns (z. B. über das Kontaktformular); Kontaktaufnahme mit Ihnen,
auch zur Erbringung von Dienstleistungen, zur Beantwortung von Anfragen;
• um Ihnen Marketing-Inhalte durch das Unternehmen in der Art und Weise zu übermitteln, in der Sie Ihre Einwilligung erteilt haben - die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist das berechtigte Interesse des Unternehmens (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) des Verhaltenskodex; das berechtigte Interesse des Unternehmens besteht darin, Ihnen während der Dauer der Erbringung von Dienstleistungen an Sie per E-Mail und zusätzlich in der Art und Weise, in der Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, Marketinginhalte zuzusenden.
 
Darüber hinaus sind wir gesetzlich verpflichtet, Ihre Daten für steuerliche Zwecke zu verarbeiten.
und Buchhaltungsdaten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch für die unten angegebenen Zwecke, auf der Grundlage des berechtigten Interesses von DKK, das ist:
• Sicherstellung der Abwicklung von Zahlungsdiensten;
• die Sicherheit der Dienstleistungen, die wir Ihnen elektronisch zur Verfügung stellen, zu gewährleisten, einschließlich
Die Einhaltung der internen Regeln der DKK durchsetzen und Betrug und Missbrauch verhindern.
und um die Sicherheit zu gewährleisten;
• Durchführung von Recherchen und Analysen der DKK, unter anderem im Hinblick auf die Funktionalität dieser Handelsplattform, die Verbesserung des Betriebs von Dienstleistungen oder die Einschätzung der wichtigsten Interessen und Bedürfnisse der Besucher;
• die Bearbeitung Ihrer Anfragen, insbesondere die Weiterleitung an den User Service und über ein Kontaktformular, falls diese nicht in direktem Zusammenhang mit der Vertragserfüllung stehen;
• Eintreibung von Forderungen; Durchführung von Gerichts-, Schieds- und Mediationsverfahren;
• Durchführung von statistischen Analysen;
• Aufbewahrung der Daten für historische Zwecke und Sicherstellung der Rechenschaftspflicht (Nachweis der Einhaltung durch unsere rechtlichen Verpflichtungen).
Das Unternehmen verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage und nur in dem Umfang, in dem Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben:
• das Speichern von Daten in Cookies und das Sammeln von Daten von Websites und mobilen Anwendungen.
 
Müssen Sie uns Ihre persönlichen Daten mitteilen?
Das Unternehmen verlangt von Ihnen die Angabe einer E-Mail-Adresse, um einen Vertrag mit Ihnen abschließen und durchführen zu können, in Verbindung mit jeder von Ihnen getätigten Transaktion an DKK ohne vorherige Registrierung. Wenn Sie aus irgendeinem Grund diese personenbezogenen Daten nicht angeben, können wir leider keinen Vertrag mit Ihnen abschließen, Ihre Anfragen nicht beantworten und Sie können daher die Dienste von DKK nicht in der im vorstehenden Satz beschriebenen Weise nutzen.
Wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, können wir von Ihnen weitere Informationen verlangen, die notwendig sind, wie z. B.aus buchhalterischen oder steuerlichen Gründen. Im Übrigen ist die Angabe Ihrer Daten freiwillig.
 
Welche Rechte haben Sie gegenüber der DKK hinsichtlich der Datenverarbeitung?
Wir garantieren, dass alle Ihre Rechte gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung respektiert werden,
d. h. das Recht auf Zugang, Berichtigung und Löschung Ihrer Daten, das Recht, deren Verarbeitung einzuschränken, das Recht auf das Recht auf Übertragung, die nicht der automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich der Erstellung von Profilen, unterliegt, und der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu widersprechen.
 
Sie können diese Rechte ausüben, wenn:
• in Bezug auf den Antrag auf Berichtigung: Sie werden feststellen, dass Ihre Daten falsch oder unvollständig sind;
• in Bezug auf den Antrag auf Löschung: Ihre Daten werden für den Zweck, zu dem sie übermittelt wurden, nicht mehr benötigt.
Sie werden Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten widerrufen; Sie werden der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen; Ihre Daten werden illegal verarbeitet; Ihre Daten sollten gelöscht werden, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, oder Ihre Daten sollten im Zusammenhang mit der Bereitstellung von elektronischen Dienstleistungen für Ihr Kind gesammelt worden sein;
• in Bezug auf die Forderung, die Datenverarbeitung einzuschränken: Sie werden feststellen, dass Ihre Daten falsch sind - Sie können verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten für einen Zeitraum eingeschränkt wird, der es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen; Ihre Daten werden unrechtmäßig verarbeitet, aber Sie werden nicht wollen, dass sie gelöscht werden; Ihre Daten werden von uns nicht mehr benötigt, können aber von Ihnen zur Verteidigung oder Verfolgung eines Anspruchs benötigt werden; oder Sie werden der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen - bis wir festgestellt haben, dass berechtigte Gründe unsererseits den Widerspruchsgrund außer Kraft setzen;
• bei Datenübertragungsanfragen: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder eines Vertrages mit Ihnen und erfolgt automatisch.
 
Sie haben das Recht, eine Beschwerde im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch uns bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, die der Generalinspektor für den Schutz personenbezogener Daten ist (Anschrift: Generalinspektor für den Schutz personenbezogener Daten)., ul. Stawki 2, 00-193 Warszawa).
 
In welchen Situationen können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen?
Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn die Verarbeitung auf einem berechtigten Interesse beruht oder zu statistischen Zwecken erfolgt und der Widerspruch durch die besondere Situation, in der Sie sich befinden, gerechtfertigt ist.
 
An wen geben wir Ihre persönlichen Daten weiter?
Das Unternehmen kann Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen weitergeben, die das Unternehmen bei der Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege unterstützen, d. h. an Unternehmen, die Zahlungsdienstleistungen erbringen, Buchhaltungsdienstleistungen erbringen, die Qualität der Dienstleistungen prüfen, Ansprüche geltend machen, Rechts-, Analyse-, Marketing-, Beratungs- oder Prüfungsdienstleistungen erbringen. Das Unternehmen kann Ihre persönlichen Daten an öffentliche Stellen weitergeben, die gegen Betrug und Missbrauch vorgehen.
 
Wie lange bewahren wir Ihre persönlichen Daten auf?
Die Gesellschaft speichert Ihre persönlichen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Transaktion bei DKK ohne vorherige Registrierung, für die Zeit, die für den Abschluss der Transaktion notwendig ist und für die Zeit, in der es möglich ist, Ansprüche im Zusammenhang mit der Ausführung eines aufgrund der Transaktion geschlossenen Vertrages geltend zu machen, maximal 3,5 Jahre ab dem Datum der Transaktion.
Im Falle von personenbezogenen Daten, die zum Zwecke der Weiterleitung von Marketinginhalten an Sie durch das Unternehmen verarbeitet werden - bis Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten in dieser Hinsicht widersprechen.
Darüber hinaus können wir Ihre Daten speichern, um Missbrauch und Betrug vorzubeugen,
für statistische und Archivierungszwecke für einen Zeitraum von 10 Jahren ab dem Datum des Auslaufens des Abkommens oder ein Ereignis, das eine solche Verarbeitung erforderlich macht.
 
Gleichzeitig speichern wir die Daten für den Zeitraum, in dem die DKK verpflichtet ist Daten oder Dokumente, die sie enthalten, aufzubewahren, um die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen zu dokumentieren, einschließlich der Möglichkeit, deren Erfüllung durch Behörden zu kontrollieren.
 
Übertragen wir Ihre Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums?
Ihre persönlichen Daten werden nicht außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums an Google LLC übermittelt. Und wenn in Zukunft werden Sie vorab informiert und die Überweisung erfolgt auf Basis von
o angemessene rechtliche Garantien, die Standardvertragsklauseln für den Schutz personenbezogener Daten sind, von der Europäischen Kommission genehmigt.
 
Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten automatisch (auch durch Profiling) in einer Weise, die Folgendes betrifft über Ihre Rechte?
Ihre persönlichen Daten werden automatisch (auch in Form von Profilen) verarbeitet, dies hat jedoch keine rechtlichen Auswirkungen auf Sie oder eine ähnliche Auswirkung auf Ihre Situation.
Die Erhebung personenbezogener Daten durch die DKK beinhaltet die Verarbeitung Ihrer Daten (auch automatisiert), indem sie zur Auswertung bestimmter Informationen über Sie verwendet werden, insbesondere um persönliche Vorlieben und Interessen zu analysieren oder zu prognostizieren.

Datenschutzerklärung vom Webservice www.weddingpoland.de
 
1. Allgemeine Informationen.
1. Der Betreiber vom Webservice www.weddingpoland.de ist Dwór Korona Karkonoszy Sp. z o.o., Ul. Liczyrzepy 20, 58-564 Sosnówka, Poland, NIP: 521-012-02-62.
2. Vom Webservice werden die Funktionen zur Erhebung von Informationen über die Benutzer und ihr Verhalten auf folgende Art und Weise ausgeführt:
a. Durch Informationen, die freiwillig in den Formularen angegeben wurden.
b. Durch Speichern der Cookie-Dateien (sog. „Cookies“) in den Endeinrichtungen.
c. Durch Sammeln der Logins des Webservers durch den Hostbetreiber Dwór Korona Karkonoszy Sp. z o.o.der unter der Adresse www.weddingpoland.de tätig ist.

2. Informationen in den Formularen.
1. Vom Webservice werden die freiwillig vom Benutzer angegebenen Informationen gesammelt.
2. Vom Webservice können darüber hinaus die Informationen über die Parameter der Verbindung (Zeitbestimmung, IP-Adresse) gesammelt werden.
3. Die Daten im Formular werden Dritten ausschließlich mit dem Einverständnis des Benutzers zur Verfügung gestellt.
4. Die im Formular angegebenen Daten können eine Basis potenzieller Kunden darstellen, die vom Webservice-Betreiber im durch den Generalinspekteur für den Datenschutz geführten Verzeichnis registriert ist.
5. Die im Formular angegebenen Daten werden zweckmäßig mit dem Ziel, das aus der Funktion eines bestimmten Formulars folgt, beispielsweise zur Betreuung einer Webservice-Anfrage oder eines Geschäftskontakts, verarbeitet.
6. Die in den Formularen angegebenen Daten können den Subjekten übergeben werden, die manche technischen Dienste ausführen – insbesondere bezieht sich dies auf die Weiterleitung von Informationen über Inhaber einer registrierten Domäne an Subjekte, die die Betreiber von Webdomänen sind (vor allem Naukowa i Akademicka Sieć Komputerowa j.b.r – NASK (Das Wissenschaftliche und Akademische Netzwerk)), an Webservice, die Zahlungen ausführen, und auch an andere Subjekte, mit denen der Betreiber vom Webservice in diesem Zusammenhang zusammenarbeitet.

3. Information über die Cookie-Dateien.
1. Der Webservice benutzt Cookie-Dateien.
2. Die Cookie-Dateien (sog. „Cookies“) stellen Computerdateien dar, insbesondere Textdateien, die auf der Endeinrichtung des Webservice-Benutzers gespeichert werden und die zur Nutzung von Webseiten des Services bestimmt sind. Die Cookies beinhalten gewöhnlich den Namen der Website, von der sie stammen, die Zeit ihrer Aufbewahrung auf der Endeinrichtung und eine einmalige Nummer.
3. Das Subjekt, das die Cookie-Dateien auf der Endeinrichtung des Webservice-Benutzers platziert und das den Zugang zu ihnen erwirbt, ist der Betreiber des Services.
4. Die Cookie-Dateien werden zu folgenden Zielen benutzt:
a. Gestaltung der Statistiken, die beim Verstehen der Nutzungsmethode von Webseiten durch Webservice-Benutzer behilflich sind, wodurch die Verbesserung ihrer Struktur und ihres Inhalts bezweckt wird.
b. Unterhaltung der Session des Webservice-Benutzers (nach dem Einloggen), dank deren der Benutzer auf jeder Unterseite des Webservices seinen Login und sein Passwort nicht eingeben muss.
c. Bestimmung des Benutzerprofils, um ihm angepasste Materialien von Werbenetzen, insbesondere die von Google, anzuzeigen.
5. Im Rahmen des Services werden zwei grundsätzliche Typen der Cookie-Dateien angewendet: „Sessions-Cookies” (session cookies) und „beständige Cookies“ (persistent cookies). Die Sessions-Cookies sind temporäre Dateien, die in der Endeinrichtung des Benutzers bis zum Zeitpunkt des Ausloggens, des Verlassens der Website oder der Ausschaltung der Software (Webbrowser) aufbewahrt werden. Die beständigen Cookie-Dateien werden in der Endeinrichtung des Benutzers gemäß den Zeitbestimmungen in den Parametern der Cookie-Dateien oder bis zum Zeitpunkt ihrer Entfernung durch die Benutzer aufbewahrt.
6. Von der Software für die Durchsuchung von Websites (Webbrowser) wird gewöhnlich die Aufbewahrung der Cookie-Dateien in der Endeinrichtung des Benutzers voreingestellt zugelassen. Die Benutzer des Webservices können die Änderung der Einstellungen in dieser Hinsicht durchführen. Der Webbrowser ermöglicht die Entfernung der Cookie-Dateien. Es ist auch eine automatische Sperrung der Cookie-Dateien möglich. Die detaillierten Informationen finden Sie im Support oder in der Dokumentation der Webbrowser.
7. Die Eingrenzungen für die Anwendung der Cookie-Dateien können manche Funktionen begrenzen, die auf den Webseiten des Services zugänglich sind.
8. Die Cookie-Dateien, die in der Endeinrichtung des Webservice-Benutzers platziert werden, können auch von den Werbeauftraggebern und Partnern in Anspruch genommen werden, die mit dem Webservice-Betreiber zusammenarbeiten.
9. Wir empfehlen somit die Datenschutzerklärung dieser Firmen zu lesen, um sich mit den Regeln für die Nutzung der Cookie-Dateien bekannt zu machen, die in Statistiken benutzt werden: Datenschutzerklärung Google Analytics.
10. Die Cookie-Dateien können von Werbenetzwerken, insbesondere vom Google-Netzwerk, zum Anzeigen von Werbungen benutzt werden, die an die Benutzungsweise des Service vom Benutzer angepasst sind. Zu diesem Ziel können von diesen Dateien die Informationen über die Navigationsspur des Benutzers oder über die Besuchszeit der gegebenen Seite aufbewahrt werden.
11. Im Bereich der Informationen über die Benutzerpräferenzen, die vom Werbenetzwerk Google gesammelt werden, kann der Benutzer die aus den Cookie-Dateien folgenden Informationen anhand des Werkzeugs: https://www.google.com/ads/preferences/ durchsuchen und editieren.

4. Server-Logins.
1. Informationen über manches Verhalten des Benutzers unterliegen dem Login in der Server-Schicht. Diese Daten werden ausschließlich zur Verwaltung des Webservices und zur Sicherung der reibungslos verlaufenden Betreuung der geleisteten Hosting-Dienste benutzt.
2. Die durchgesehenen Bestände werden durch die URL-Adresse identifiziert. Darüber hinaus können auch folgende Informationen gespeichert werden:
a. der Zeitpunkt des Eingangs einer Anfrage,
b. die Versandszeit der Antwort,
c. der Name der Kundenstation – Identifizierung wird durch das HTTP-Protokoll ausgeführt,
d. die Informationen über Fehler, die bei der Ausführung der HTTP-Transaktion aufgetreten sind,
e. die URL-Adresse der vorher durch den Benutzer besuchten Website (refer link) – falls der Übergang auf den Webserver durch Hyperlink erfolgte,
f. die Informationen über den Benutzer-Browser,
g. die Informationen über die IP-Adresse.
3. Die oben genannten Daten werden mit keinen bestimmten, die Seiten durchsuchenden Personen verknüpft.
4. Die oben genannten Daten werden ausschließlich zu Zielen der Serververwaltung benutzt.

5. Zurverfügungstellung der Daten.
1. Die Daten werden den externen Subjekten ausschließlich in den gesetzlich zugelassenen Grenzen zur Verfügung gestellt.
2. Die Daten, die die Identifizierung der natürlichen Person ermöglichen, werden nur mit dem Einverständnis dieser Person zur Verfügung gestellt.
3. Der Betreiber kann verpflichtet sein, die durch den Webservice gesammelten Dateien den befugten Behörden auf Grundlage der rechtmäßigen Forderungen im einen aus der Forderung folgenden Umfang zur Verfügung zu stellen.
6. Verwaltung der Cookie-Dateien – wie soll man in der Praxis sein Einverständnis abgeben und zurückziehen?
1. Wenn der Benutzer keine Cookie-Dateien erhalten will, kann er die Einstellungen des Browsers ändern. Wir verwahren aber, dass das Ausschalten der Unterstützung der Cookie-Dateien, die für Prozesse der Authentifizierung, Sicherheit und Aufbewahrung der Benutzer-Präferenzen notwendig sind, die Nutzung der Webseiten erschweren und in äußersten Situationen sogar unmöglich machen kann.
2. Für die Verwaltung der Cookie-Einstellungen wählen Sie aus der unteren Liste den Webbrowser/das System aus und handeln Sie gemäß der Anweisungen:
a. Internet Explorer
b. Chrome
c. Safari
d. Firefox
e. Opera
f. Android
g. Safari (iOS)
h. Windows Phone
i. Blackberry
Wir über uns
Hochzeitsangebot
Address
Dwór Korona Karkonoszy Sp. z o.o.
Ul. Liczyrzepy 20
58-564 Sosnówka, Poland

email: event@dwor-korona.pl
Instagram
Copyright © Dwór Korona Karkonoszy
Projekt i realizacja: www.web-director.pl